Faded and Marled

Veröffentlicht am von

Faded and Marled

Faded and Marled

FADED und MARLED

Stricktrends genauer erklärt

 

FADED and MARLED

knitting trends explained in detail

 

 

 

Happy_Scrappy_Socks_FO[scroll down for English]

 

Hallo meine Lieben,

auf meinem Blog spreche ich doch recht häufig über "Fades" und "Marled"-Projekte und auch wenn ich mir sicher bin, dass viele von euch wissen, was das eigentlich ist, so bekomme ich doch immer wieder auch Emails von StrickerInnen, die mit den Begriffen so gar nichts anfangen können. Also dachte ich mir, dass ich heute mal versuche, diese Stricktrends genauer zu erklären.

Beginnen wir damit, was Fade eigentlich bedeutet. Per Definition ist ein Fade der kontinuierliche Übergang von einem Zustand in einen anderen. Beim Stricken verwendet man für ein Fade-Projekt mindestens zwei verschiedene Garnfärbungen, die dann durch das abwechselnde Stricken einer Folge von Streifen verschmelzen und langsam ineinander übergehen. Man erzeugt einen langsamen, harmonischen Farbwechsel.

Das Paar Socken, das ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich letztes Jahr gestrickt und bereits auf dem Blogpost Happy Scrappy Socks vorgestellt. Dort könnt ihr auch genau nachlesen, wie ich die Socken und somit auch den Fade gestrickt habe. Die detaillierte Anleitung dazu sind die Fading Rainbow Socks.

Fading_Rainbow_SocksEine weitere Möglichkeiten einen Fadeeffekt zu erzeugen, ist ein "Marl". Hierfür strickt man mindestens zweifädig. Man beginnt beispielsweise, indem man Farbe A doppelt hält. Dann lässt man einen Faden von Farbe A fallen und strickt weiter mit einem Faden von Farbe A und einem Faden von Farbe B. Dann lässt man den Faden von Farbe A fallen und strickt zweifädig mit Farbe B. Meine Anleitung Flirting with the Wind, aber auch die Happy Scrappy Blanket, verwendet genau diese Technik. Marled-Projekte lassen sich wie die oben beschriebene Fadetechnik mit beliebig vielen Farben stricken.

Häufig bekomme ich Fragen, ob ich bei der Auswahl der Wolle für einen Fade oder Marl helfen kann, was ich immer sehr gerne tue. Ich möchte euch aber anhand der kleinen Quadrates, das ich extra für euch gestrickt habe, zeigen, dass die Magie der handgefärbten Wolle oft ihr übriges tut ;)

Hier habe ich vier Färbungen gewählt, die auf den ersten Blick vielleicht nicht wirklich zusammen passen. Von oben nach unten: Landslide, Snuggly, Irony of Fate und Fairy Dust. Doch die Färbungen haben Gemeinsamkeiten: Landslide ist braun gespeckelt. Auch Snuggly enthält braune Speckles. Außerdem petrolfarbene, wie es auch Irony of Fate tut. Und diese Färbung enthält pink, ebenso wir Fairy Dust. Wenn wir uns jetzt das gestrickte Quadrat anschauen, sehen wir einen harmonischen Fade der durch die Marl-Technik entstanden ist.

Wenn ihr euch auf der Seite Wiederholbare Färbungen etwas umschaut, werdet ihr sehen, dass es unzählig viele Möglichkeiten für Fades gibt. Abgesehen davon, dass es wirklich Spaß macht, die Farben zu kombinieren, könnt ihr so ganz einfach eure eigenen und einzigartigen Fades kreiieren.

Happy Scrappy BlanketIch wünsche euch viel Freude dabei!

Alles Liebe und bleibt gesund ♥

Nadine

 

Hello everybody,

on my blog I talk quite often about "Fades" and "marled" projects and even though I am sure that many of you know what I am talking about, I still get some emails from knitters who don't understand the terms at all. So I thought I would try to explain these knitting trends in more detail today.

Let's start with what fade actually means. By definition, a fade is the continuous transition from one state to another. In knitting, you use at least two different yarn colourways for a fade project, which then blend and slowly merge into each other by alternately knitting a sequence of stripes. This creates a slow, harmonious colour change.

The pair of socks you can see in the picture was knitted by me last year and I already presented them in the blog post called Happy Scrappy Socks. There you can read exactly how I knitted the socks and therefore also the fade. You can find more details in the pattern Fading Rainbow Socks.

marled swatchAnother possibility to create a fade effect is a "marl". For a marl you knit with at least two threads of yarn. You start for example by holding colour A double. Then you drop a thread of colour A and continue knitting with a thread of colour A and a thread of colour B. Then you drop the yarn of colour A and knit with two threads of colour B. My pattern Flirting with the Wind, but also the Happy Scrappy Blanket, uses exactly this technique. Marled projects can be knitted with any number of colours, just like the fade technique described above.

Often I get questions if I can help to choose the yarn for a fade or marl, which I always like to do. But I want to show you with the help of the small swatch I knitted especially for you, that the magic of hand dyed yarn often does the rest ;)

Here I have chosen four colourways, which at first sight may not really fit together. From top to bottom: Landslide, Snuggly, Irony of Fate and Fairy Dust. But these colourways have some things in common: Landslide has brown speckles. Snuggly also contains brown speckles. As well as teal-coloured ones, as does Irony of Fate. And this colourway contains pink, just like Fairy Dust. If we now look at the knitted square, we see a harmonic fade that was created using the marl technique.

If you take a look at the page of my Repeatable Colourways you will see that there are countless possibilities for fades. Apart from the fact that it is really fun to combine the colourways, you can easily create your own unique fades.

I wish you a lot of fun!

All the best and stay healthy ♥

Nadine

 

 

 

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren