Baa-Ble Hat

Veröffentlicht am von

Baa-Ble Hat

Baa-Ble Hat

FO: Baa-ble Hat von Donna Smith

Schafe und Fair Isle

 

FO: Baa-ble Hat by Donna Smith

Sheep and Fair Isle

 

 

 

 

Baa-ble_Hat_0

 

Hallo meine Lieben,

als Doreen aka Mrsmumpitz davon erzählte, dass sie 2019 den USE WHAT YOU HAVE KAL, einen ganzjährigen Knitalong, in ihrer Ravelrygruppe startet, bei dem es nicht nur darum geht den eigenen Wollvorrat abzubauen, sondern auch nach Anleitungen zu häkeln und zu stricken, die man schon ewig hat, aber eben noch nie gearbeitet hat, fiel mir sofort der Baa-ble Hat von Donna Smith ein.

Ich denke, viele von euch kennen die Anleitung für diese süße Schäfchenmustermütze. Als die Anleitung 2015 herauskam, habe ich sie mir sofort abgespeichert, aber warum auch immer, ich bin nie dazu gekommen, mir diese Mütze zu stricken. Praktischerweise hatte ich mir zum Testen von meinem Lieferanten Atelier Zitron die Gobi bestellt. Nicht nur, dass dieses Garn mit 80m auf 50g die perfekte Lauflänge hat, von der Zusammensetzung war ich von Anfang an begeistert: 40% Merino extrafein, 30% Royal Alpaka und 30% Babykamel. Es ist kuschlig weich und angenehm auf der Haut und für das Fair Isle Stricken einfach perfekt geeignet!

Im Januar habe ich also die Anleitung herausgekramt, die Farben ausgesucht, die mir am besten gefielen, aber der Monat war doch recht ereignisreich und ich bin einfach nicht zum Anschlagen gekommen. Allerdings habe ich im Januar beim Etikettieren meiner Garne einige der älteren Folgen des Fruity Knitting Podcasts angeschaut und in einer Folge erklärt Andrea, dass sie ihre Mütze nach den Modifikationen von Susan B. Anderson gestrickt hat. Die Änderung ist nicht gravierend, erleichtert das Stricken aber ungemein. Solltet ihr euch also auch einen Baa-ble Hat stricken wollen, dann empfehle ich euch diesen Blogpost sehr.

Baa-ble_1Um die Mütze zu stricken, braucht ihr insgesamt vier Farben. Zwei sind eigentlich schon vorgegeben, denn die Schäfchen sind weiß und schwarz. Für den unteren Teil habe ich von der Gobi Farbe das dunkle Lila, Farbe 32, und den zarten Fliederton, Farbe 33, für den oberen Teil gewählt. Gestrickt wird die Mütze dann in der Runde auf 4.0mm und 4.5mm Nadeln. Dementsprechend schnell kommt man auch voran. Der Teil für das Bündchen ist recht lang, da man es am Ende umschlagen soll. Und dann beginnt auch schon der Spaß und die Schafe entstehen nach und nach. Ich verspreche euch, bei diesem Teil wollt ihr das Strickzeug nicht aus den Händen geben :) Nach wenigen Runden ist sie da, die Schafsherde.

Im oberen Teil wird auch noch ein wenig Fair Isle gestrickt und der Eindruck entsteht, dass es schneit. Gleichzeitig beginnt man schon mit den Abnahmen und ehe man sich versieht, ist sie auch schon fast fertig, die Schäfchenmütze. Nicht ganz, denn ein wichtiges Detail fehlt noch: Der Bommel! Dafür habe ich die beiden Lilatöne verwendet. Ich mache meine Pompoms immer mit zwei Stück runder Pappe wie hier im Video zu sehen ist. So ein Bommel verbraucht immer ganz schön Wolle, aber damit er schön wird, sollte man da auch nicht sparen. Insgesamt habe ich für die Mütze 102g Wolle verbraucht, 50g Dunkellila, 33g Fliederton, 15g weiß und gerade mal 4g schwarz. Ja, damit hab ich noch genug Garn für mehr Schäfchen übrig :) Und wenn ich mir die Farben der Gobi, die es noch so gibt, anschaue, fallen mir da auch noch viele Möglichkeiten ein!

Sowohl die Anleitung Baa-Ble Hat von Donna Smith als auch die Wolle Gobi von Atelier Zitron kann ich nur empfehlen. Was das Garn betrifft, so könnt ihr mitentscheiden: Hättet ihr Interesse daran, dass ich dieses Garn in meinen Shop aufnehme? Es wäre ein weiterer Kandidat für die Kategorie ARAN und mal eine wirklich gelungene Garnzusammensetzung wie ich finde. Auch die Farbauswahl der Gobi ist nicht schlecht. Schreibt mir doch bitte eine Email, hinterlasst hier ein Kommentar oder schickt mir eine Nachricht auf Instagram oder Ravelry: Soll ich die Gobi in mein Programm aufnehmen?

Gespannte Grüße und noch einen schönen Sonntag ♥

Nadine

PS: Schaut außerdem unbedingt bei Doreen in der Mumpitz Gruppe auf Ravelry vorbei! Ich denke, euch allen fällt für den USE WHAT YOU HAVE KAL so manche Anleitung oder Garn ein, das so langsam mal verarbeitet werden möchte. Dort gibt es tolle Preise zu

Baa-ble_2

gewinnen und für Februar spende ich einen Strang meiner neuen Färbung Cocktail Party auf den Soft Socks. Mitmachen lohnt sich ;)

 

Hello everybody,

When Doreen aka Mrsmumpitz told me that in 2019 she would run the USE WHAT YOU HAVE KAL, a year-round knit along, in her Ravelry group, which is not only about reducing your yarn stash, but also about crocheting and knitting according to patterns that you have had in your library for ages, I immediately thought of the Baa-ble Hat by Donna Smith.

I thing many of you know this pattern for that hat with this cute sheep. When the pattern was released in 2015, I downloaded and printed it out right away, but for whatever reason, I never got around to knitting it. Fortunately, I had ordered the yarn Gobi from my supplier Atelier Zitron to try out this yarn base. Not only did this yarn have the perfect yardage with 80m per 50g, I was also thrilled by its composition right from the start: 40% Merino extra fine, 30% Royal Alpaca and 30% Baby Camel. It is super soft and pleasant on the skin and just perfect for Fair Isle knitting!

So in January, I picked out the pattern, chose the colours that I liked best, but the month was quite eventful and I just couldn't get it to touch. However, while labelling my yarns, I watched some ot the older episodes of the Fruity Knitting podcast and in one episode Andrea explains that she knitted her version after Susan B. Anderson's modifications. The changes are not huge, but they make knitting a lot easier. If you also want to knit a Baa-ble Hat, I highly recommend this blog post.

To knit the hat, you need a total of four colours. Two are already given, because the sheep are white and black. For the lower part of the hat I have chosen the dark purple, colour 32, and lilac, colour 33, for the upper part. The hat is worked in the round on 4.0mm and 4.5mm needles. It is a quick knit. The part for the brim is quite long, because as you can see in the pictures, the hat is worn with a folded brim. And then the fun part begins and the sheep gradually appear. I promise, at this point, you do not want do give your knitting out of your hands :) After a few rounds you can see it, the herd of sheep.

Baa-ble_3In the upper part there is still a little bit of Fair Isle knitting going on and you get the impression that it is snowing. At the same time you start with the crown decreases and before you know it, your sheep hat is almost finished. Almost, one important detail is still missing: The pompom! For mine I used the purple and lilac colour. I always make my pompoms using two pieces of round cardboard as you can see here in the video. Such a pompom always consumes a lot ot yarn, but in order to make it beautiful, you need a lot of yarn. All in all I used up 102g of yarn for this hat, 50g of the purple, 33g of lilac, 15g white and just 4g black. Yes, I still have enough yarn left for more sheep :) And when I look at all the colours of Gobi, I can see a lot of possibilities!

I can only recommend the pattern Baa-ble Hat by Donna Smith as well as the yarn base Gobi by Atelier Zitron. As far as the yarn is concerned, you can have a say: Would you be interested in this yarn base? If would be another candidate for the category ARAN and it has such a wonderful yarn composition as I think. I also really like all the colours you can get. Please write me an email, leave a comment here or send me a message on Instagram or Ravelry: Should I add Gobi to my line?

All the best and have a nice Sunday ♥

Nadine

PS: Also be sure to drop by Doreen in the Mumpitz Group on Ravelry! I think all of you have some patterns or skeins of yarn for the USE WHAT YOU HAVE KAL that finally want to be used. You can win great prizes and for February I donated a skein of my new colourway Cocktail Party on my Soft Socks. It's worth participating ;)

Baa-ble_Hat_4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren